1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mehr als 500 Helfer für die Pilgertage

Mehr als 500 Helfer für die Pilgertage

"Hilf mit!", die Kampagne zur Helferwerbung für die Heilig-Rock-Wallfahrt läuft erst seit vier Wochen, und die Marke von 500 ist schon geknackt: Josefa Becker aus Trier hat sich als 500. Helferin angemeldet.

Trier. "Natürlich bin ich dabei!" Für Josefa Becker war klar, dass sie helfen möchte. Die 59-Jährige, die im Bischöflichen Generalvikariat in der Zentrale und im Pfortendienst arbeitet, ist bereits die 500. Helferin bei der Heilig-Rock-Wallfahrt. Schon bei der Wallfahrt 1996 war sie ehrenamtlich im Einsatz, damals hatte sie gerade angefangen, im Generalvikariat zu arbeiten. Kurz vor der Wallfahrt 2012 nun geht sie in die Freistellungsphase der Altersteilzeit. "Also habe ich Zeit zum Helfen", sagt sie und lacht, "und außerdem schließt sich damit der Kreis. Das ist ein schöner Abschluss meiner Tätigkeit beim Bistum Trier." Einen "Wunsch-Einsatzort" hat Becker schon ausgemacht: "Ich würde gerne im Pressebereich helfen. Es macht mir einfach Freude, mit Menschen zu arbeiten." Jetzt hängt auch ein Helferplakat an der Pforte des Generalvikariats, denn "ich wünsche mir ja noch ganz viele Mit-Helfer", sagt Becker.
Hans-Werner Tonner, bei der Wallfahrt für den Bereich Personal und Helfer verantwortlich, hat nun der 59-Jährigen einen Blumengruß überreicht und sich für ihre Bereitschaft bedankt. Tonner ist zuversichtlich, dass die benötigten 2500 Helfern ohne große Probleme gefunden werden können: "Wir haben die Helferkampagne erst vor vier Wochen gestartet, und jetzt haben sich schon mehr als 500 Frauen und Männer gemeldet, die uns unterstützen. Das ist großartig." Für die Heilig-Rock-Wallfahrt vom 13. April bis 13. Mai 2012 werden Helfer in den Bereichen Pilger-, Organisations- und Ordnungsdienste benötigt, auch Mitwirkende im liturgischen Bereich seien herzlich willkommen, sagt Tonner: "Idealerweise übernimmt jeder Helfer in der vierwöchigen Wallfahrtszeit mehrere Einsätze oder Schichten. Eine Schicht kann zwischen vier und sechs Stunden dauern." Damit die Helfer auf ihre Dienste gut vorbereitet sind, werden sie ab Februar 2012 geschult. red
Weitere Informationen zur Helferkampagne gibt es auf der Wallfahr-Hhomepage www.heilig-rock-wallfahrt.de/helfen oder beim Heilig-Rock-Wallfahrtsbüro, Bereich Personal und Helferdienste, Hans-Werner Tonner, Liebfrauenstraße 8, Telefon 0651/7105-884, E-Mail: helfen@heiligrockwallfahrt2012.de