1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mehr Einwohner, neue Häuser: Mehringer Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann zieht positive Bilanz

Mehr Einwohner, neue Häuser: Mehringer Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann zieht positive Bilanz

Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann und der Vorsitzende des Touristikvereins, Helmut Reis, hatten zum traditionellen Neujahrsempfang in das Kulturzentrum eingeladen. Ein kleines Kulturprogramm umrahmte den Abend.

Im Rahmen des Neujahrsempfanges zog Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann eine positive Bilanz für das vergangene Jahr und gab Ausblicke auf geplante Vorhaben des Moselortes. Er sagte: "Mehring ist kein Ort nur zum Schlafen, sondern hier lässt es sich sehr gut leben." Positiv sei unter anderem zu verzeichnen: Die Einwohnerzahl ist auf 2378 gestiegen, im Dorf gibt es keine Wohnungsleerstände, im Baugebiet "Zellerberg" wurde mit dem Bau von 21 privaten Bauvorhaben begonnen und sieben Familien haben bereits ihre Häuser bezogen. Die Feuerwehr hat ein neues Einsatzfahrzeug erhalten, das bereits beim Großbrand im alten Ortskern seine Bewährungsprobe bestanden hat.

Die Inwertsetzung des jüdischen Friedhofs wurde begonnen, die Finnenbahn und das Wassertretbecken wurden aufgearbeitet. Der Seniorenclub "Aktiv" wurde mit dem Umweltpreis des Landkreises ausgezeichnet. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Männerchor des Ortes unter Leitung von Johannes Schmotz. Anhand einer Fotostrecke von Erich Bales, Beigeordneter der Verbandsgemeinde Schweich und erster Beigeordneter der Ortsgemeinde, konnten sich die Mehringer die Veränderungen anschauen. Zu Gast waren auch gekrönte Häupter, wie Ortsweinkönigin Nadine I. (Weber), Bezirksschützenkönig Sara Bohr und Schützenkönig Ingeborg Sahler-Fesel.

Mehring ist bereits für einige überregionale Erfolge duch die Winzertanzgruppe und die Winzerkapelle "Original Moselländer" bekannt, nun kommt ein weiteres Highlight hinzu. Mario Müller hat sensationell in Dubai die Vizeweltmeisterschaft bei den World Air Games im Wettbewerb der Pylonracer F3T errungen (TV berichtete). Mit einer Schweigeminute wurde des langjährigen Ortsbürgermeisters Matthias Weber gedacht, der 2015 plötzlich verstorben ist. "Rückblickend hat sich in und um Mehring die sehr gute wirtschaftliche Entwicklung fortgesetzt", freut sich der Ortsbürgermeister. "Das Jahr 2016 stellt uns vor große finanzielle Herausforderungen", stellt er fest.

Eine zusätzliche Kindergartengruppe wird gebraucht, da sich die Prognose von 86 auf jetzt 121 Kinder erhöht hat, ein zentraler Kinderspielplatz und die Erneuerung des Kunstrasenplatzes sowie die Feiern zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit Linter (Belgien) stehen an.