Mehr Grün für Trier

TRIER. (woc) Alleenring, Nell's Park und Mattheiser Wald: Darüber, was mit den Grünflächen der Stadt Trier in Zukunft passieren wird, sollen Bürger mitentscheiden. Bei dem Projekt "Grün in der Stadt" arbeiten Bewohner, Landschaftsplaner, Naturfreunde, Mitglieder des Vereins Lokale Agenda 21 und Vertreter der Stadt gemeinsam Konzepte aus, wie die grünen Lungen Triers künftig aussehen und genutzt werden könnten.

Die Arbeitsgemeinschaft, die sich mit der Umgestaltung des Alleenrings befasst, trifft sich am Montag, 14. Februar, um 17 Uhr in der Geschäftsstelle des Lokale Agenda 21 e.V.. Alle Interessierten sind eingeladen. Infos: www.la21-trier.de.