1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mehringer Schützenkönigspaar gekrönt

Mehringer Schützenkönigspaar gekrönt

Das neue Mehringer Schützenkönigspaar ist gekrönt: Während eines feierlichen Gottesdienstes in der St. Medardus-Pfarrkirche haben Elfriede und Norbert Dixius als neue Hoheiten ihre Ehrenzeichen erhalten.

Mehring. Elfriede und Norbert Dixius sind das 45. Königspaar seit der Gründung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Mehring. Zur Krönung waren Messdiener, Fahnenträger, das Schützenkönigspaar und Pastor Guido Pasenow feierlich in das Gotteshaus eingezogen.
Zuvor hatten zahlreiche Gläubige des Ortes und viele Schützenbrüder befreundeter Vereine aus dem Raum Trier und dem Saarland Platz auf den Bänken genommen.
Während die Fahnenträger und Messdiener sich im Altarraum versammelten, fanden Schützenkönig Norbert Dixius und seine Ehefrau Elfriede rechts vor dem Altar ihren besonderen Platz. Die nicht alltägliche Festlichkeit gestaltete der heimische Kirchenchor "Cäcilia" musikalisch.
Nachdem Priester Josef Meter die Ehrenzeichen gesegnet hatte, setzte er Elfriede Dixius die Krone der Königin auf den Kopf und hing Norbert Dixius die Königskette um. Die Hoheit war beim Königsschießen an Fronleichnam als 45. Schützenkönig hervorgegangen. Dixius, der erste Brudermeister des Vereins, hat Erfahrung: Schon 1989 und 2003 konnte er sich als Schützenkönig feiern lassen. In Mehring stehen das Brauchtum und große sportliche Erfolge seit vielen Jahren wieder in einem harmonischen Einklang. Bevor Norbert Dixius beim Königsschießen mit dem 193. Schuss den Vogel abschoss, hatten Stephan Basten und Elfriede Dixius die Flügel abgeschossen. Sie wurden damit erster und zweiter Ritter. Als erster und zweiter Junker nahmen im Gottesdienst die Jungschützen Nico Busert und Lukas Mittler ihre Ehrenzeichen entgegen. Beim Königsschießen erlangte Antonia Cordier die Würde des Schülerprinzen, und Robin Müller behauptete sich als Jugendprinz.
Schon eine Stunde vor dem Festhochamt war das zu krönende Königspaar am Haus abgeholt worden. Im Festzug zum Gotteshaus, der von dem Musikverein Riol angeführt wurde, marschierten auch Ingeborg Sahler-Fesel, (SPD-Landtagsabgeordnete und Mehringer Schützenkönigin 2011), der Bundestagsabgeordnete Bernhard Kaster (CDU), Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann (CDU), die Ortsweinkönigin Stefanie I. (Hoffmann) und viele befreundete Schützen mit.
Schon am Vorabend hatten die Mehringer mit vielen Gästen auf dem Hof des Kulturzentrums "Alte Schule" bei der Live-Tanzmusik von Wolf Peters bis in die Nacht gefeiert. dis