Meister des Gesangs

Mit einem bemerkenswerten Chor- und Orgelkonzert feierte das Vokalensemble St. Martin seinen 20. Geburtstag. Als Gast wirkte Wolfgang Seifen aus Berlin an der Orgel mit.

Schweich. (dis) Zur Eröffnung der 17. "Geistlichen Musiken" innerhalb der Schweicher Stadtwoche konnte sich der Chor über fast 300 Zuhörer in der Pfarrkirche St. Martin erfreuen. Der aktive Sänger und Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Joachim Wagner, begrüßte die vielen Gäste im Namen der Pfarrgemeinde. Mit einigen Sätzen zeigte Wagner die Entstehungsgeschichte und die professionellen Leistungen bis hin zu den mehrfachen Meisterchor-Titeln des Chores auf. Das Ensemble wird seit seiner Gründung von Musikdirektor und Dekanatskantor Johannes Klar geleitet.

Das Geburtstagskonzert war für die Zuhörer eine besinnliche Stunde. Dabei brachte der Chor die ganzen Facetten des Gesanges in verschiedenen Stilrichtungen zu Gehör. Zur Aufführung kamen unter anderem auch das Werk "Cantate Domino", das "Ave Verum Corpus" für den vierstimmigen gemischten Chor oder auch das achtstimmige "Kyrie Eleison". Als Abschluss erklang das "Abendlied" von Josef Gabriel Rheinberger. Beim gemeinsamen Lied "Ein Haus voll Glorie schauet weit über alle Land" waren die Besucher eingeladen mitzusingen.