Messe zur beruflichen Orientierung

An Absolventen von Hauptschulen richtet sich eine Bewerbermesse des Vereins Palais am Freitag, 5. Februar, in Trier. Dort können sich Interessierte unter dem Motto "jung, motiviert, qualifiziert sucht …" über berufliche Möglichkeiten informieren.

Trier. (red) Die Bewerbermesse für Hauptschul-Absolventen findet bereits zum zweiten Mal statt. Ausgerichtet wird sie vom Verein Palais am Freitag, 5. Februar, von 12 bis 16 Uhr in der Skate- und Werkhalle in der Aachener Straße 65. Die Messe steht unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Leibe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Trier.

Das Projekt "WissenWollenKönnen" ist eine Maßnahme der vertieften Berufsorientierung, finanziert durch die Bundesagentur für Arbeit und das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen. Der Palais e.V. bietet in diesem Rahmen bereits seit 2008 an Trierer Hauptschulen und an Hauptschulen der Region die "Vertiefte Berufsorientierung"` als AG für Schüler an. Die Teilnehmer der AG entdecken ihre Stärken und Interessen, lernen Berufe kennen und bereiten sich individuell auf den Bewerbungsprozess vor. Ziel ist es, gemeinsam mit den Schülern eine tragfähige und realistische berufliche Perspektive zu initiieren, die die Betroffenen im Anschluss an die Schulzeit verfolgen.

Außerdem präsentieren sich die Hauptschulabsolventinnen 2010 aus dem Projekt "WissenWollenKönnen" den ausbildenden Betrieben und Firmen der Region mit innovativen Bewerbungsideen.

Weitere Informationen: Kinder, Jugend und Familienhilfe Palais, Telefon 0651/41061.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort