1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Messerattacke in Hermeskeil: ZDF Aktenzeichen XY bringt neue Hinweise für Kripo Trier

Kriminalität : Nach lebensgefährlicher Messerattacke in Hermeskeil: Ermittler haben neue Hinweise durch „Aktenzeichen XY... ungelöst“

In den Fall des gesuchten 33-jährigen Rostom Kozolashvili kommt Bewegung. Am Mittwoch hatte die ZDF-Sendung über den Tötungsversuch in Hermeskeil berichtet. Noch während der Sendung gab es Hinweise.

Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ hat am Mittwochabend auch nach Verbrechern aus der Region Trier gefahndet. Konkret ging es gleich um zwei Fälle aus dem Kreis Trier-Saarburg.

Nun kommt Bewegung in einen der beiden Fälle: Laut ZDF haben sich noch während der Sendung Anrufer gemeldet. Es sei dabei um Hinweise zum möglichen Aufenthaltsort des gesuchten 33-jährigen Georgiers Rostom Kozolashvili gegangen, dem ein versuchtes Tötungsdelikt in Hermeskeil vorgeworfen wird. Die Ermittler gehen den Hinweisen nun nach.

Messerattacke in Hermeskeil: ZDF Aktenzeichen XY bringt neue Hinweise für Kripo Trier
Foto: Polizei

Lebensbedrohlicher Messer-Angriff vom 27. März in der AfA Hermeskeil

Der Tatverdächtige Rostom Kozolashvili soll am 27. März zusammen mit zwei anderen Tätern in der AfA Hermeskeil einen 27-jährigen Libanesen angegriffen haben. Die drei georgischen Staatsangehörigen sind im Alter von 28, 32 und 33 Jahren. Der Angegriffene wurde durch die Messerattacke lebensbedrohlich verletzt. Mittlerweile ist er außer Lebensgefahr.