Metalldiebstahl: Schaden in fünfstelliger Höhe

Metalldiebstahl: Schaden in fünfstelliger Höhe

Tonnenschwere Beute: Unbekannte Täter haben in der Zeit vom 27. April bis 3. Mai mehr als fünf Tonnen Metall von einer Baustelle in der unmittelbaren Nähe des RWE-Umspannwerks in Osburg-Neuhaus gestohlen. Dabei entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe.


Das teilte die Polizei nun mit. Insgesamt fünf Kabeltrommeln mit Kupfer- und Glasfaserkabel nahmen die Täter mit.
Aufgrund des hohen Gewichts geht die Polizei davon aus, dass die Täter einen Lastwagen benutzt haben. red
Hinweise nimmt die Polizei Hermeskeil unter Telefon 06503/9151-0 entgegen.