1. Region
  2. Trier & Trierer Land

MGV Euren und Chor Zwischenspiel singen vor 500 Besuchern in der Helena-Kirche

Konzert : Überzeugend und berührend

MGV Euren und Chor Zwischenspiel singen vor 500 Besuchern in der Helena-Kirche.

Der Männergesangverein Trier-Euren 1912 überzeugte mit seinem traditionellen Kirchenkonzert in der Pfarrkirche St. Helena. Unter der Gesamtleitung von Dirigentin Katharina Rupik führten der MGV und der Gastchor Zwischenspiel die annähernd 500 Zuhörer in abwechslungsreiche und stimmungsvolle Musikwelten, in denen dabei ganz bewusst unterschiedliche Gefühlsbereiche angesprochen wurden.

Zunächst zeigte der Männerchor sein Potenzial mit der Darbietung klassischer nachweihnachtlicher Klänge und bewegte mit dem Gospelsong „Oh Herr, welch ein Morgen“ und „Die Könige“ nachhaltig und anregend die Gemüter. Der gemischte Chor Zwischenspiel aus dem Raum Wittlich ergänzte in seinem ersten Block unter Leitung von Dirigent Till Jonas Christen mit von Herzen vorgetragenen Liedern im gleichen musikalischen Spektrum.

Katharina Rupik am Klavier und Cellist Levin Gleb vom städischen Orchester begeisterten in einem ungewöhnlichen Duett von Klavier und  Cello das Publikum. Wohl selten war die St.-Helena-Kirche im Volumen dieser beiden Instrumente in einen solch spürbaren musikalischen Resonanzraum verwandelt.

Der Chor Zwischenspiel trug außerdem modernere Stücke vor, wobei „Vielleicht“ von den Söhnen Mannheims und „Sorge dich nicht“ von den Wise Guys in ungewohnte kirchenmusikalische Gefilde führten.

Der MGV Euren führte dieses Stimmungsbild fort und zeigte mit „Feliz Navidad“, „Winter Wonderland“ und einer Interpretation von „Jingle Bells“, dass er unter Leitung von Katharina Rupik seinen Weg hin zu neuen musikalischen Herausforderungen fortsetzt.

Mit dem „Trommlerlied“ von Alban Cohen beendete der Männerchor ein vielseitiges Kirchenkonzert, das  Klauspeter Bungert einfühlsam am Klavier begleitete. Beide Chöre erfüllten nach langanhaltendem Applaus den Wunsch nach einer Zugabe. Anschließend war noch Zeit für einen Austausch bei einem Glas Glühwein.

Der Vorsitzende des MGV Trier-Euren warb bei den männlichen Besuchern darum, einmal völlig unverbindlich eine Probe des Chors zu besuchen. Gelegenheit dazu ist dienstags um 20 Uhr im Druckwerk (Ottostraße 29, Trier-Euren).