Jubiläum: MGV Fell geht mit neuem Vorstand ins Jubiläumsjahr

Jubiläum : MGV Fell geht mit neuem Vorstand ins Jubiläumsjahr

Das 140-jährige Bestehen des MGV Fell wird im Zeichen des Chorgesanges stehen. Statt großer Jubiläumsfeste wollen die Sänger mit guter Chormusik werben und den Geburtstag des ältesten Feller Vereins feiern.

Der Auftakt zum Jubiläumsjahr wird mit einem Gottesdienst in der Feller St. Martin-Kirche am Sonntag, 17. Februar, um 10.30 Uhr gefeiert. Dabei singt das Männerensemble St. Martin Mosel. Das Ensemble unter der Leitung von Johannes Klar ist 2018 mit dem Prädikat „Meisterchor“ für überragenden Chorgesang ausgezeichnet worden. Im Chor singt der ehemalige Sänger und heutige Chorleiter des MGV, Stefan Schleimer, mit. Ein Konzert im Silvanussaal im Winzerkeller in Fell ist für Samstag, 6. April, geplant.

Ein neuer Vorsitzender wurde in der jüngsten Jahreshauptversammlung gewählt. Der ehemalige Stellvertreter Helmut Lex ist nun der erste Mann beim MGV. Karl-Heinz Kolz wurde zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Die erste Aufgabe des neuen Vorstandes ist die Planung der Feiern für das 140-jährige Bestehen. Wie aus der Gründungsurkunde hervorgeht, hat Nikolaus Clemens aus Fell am 7. Februar 1879 den Männergesangverein Eintracht Fell ins Leben gerufen. Die Hoch-Zeiten des Vereins waren in der Nachkriegszeit. Die bedeutendste Auszeichnung war die vom Bundespräsidenten verliehene Zelter-Plakette in Bronze im Jahre 1979 zum 100-jährigen Bestehen. Neben dem Männerchor gab es in den 1970er Jahren einen Kinder- und Jugendchor. Heute sorgt sich der Verein wegen des mangelnden Nachwuchses. Daher gingen die Feller Sänger eine Kooperation mit den Männern vom Gesangverein Cäcilia Riol 2012 ein.

Mehr von Volksfreund