1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Migration als Bereicherung und Chance

Migration als Bereicherung und Chance

"Teilhaben - Teil werden!", lautet das Motto der bundesweiten "Interkulturellen Woche". In Trier laden der internationale Frauengarten, die Arbeitsgemeinschaft Frieden und das Flüchtlingsforum zu Vorträgen und Festen ein.

Trier. (QO) Migration als Chance für die Gesellschaft - diese Sicht möchten Bettina Mann vom internationalen Frauengarten, Christiane Lehnberg vom Migrationsfachdienst des Diakonischen Werkes und Astrid Jacobsen, Mitarbeiterin des Vereins "Lokale Agenda 21 Trier", vermitteln. Gleichzeitig lenken sie den Blick auf die Situation von Migrantinnen. Im internationalen Frauengarten in Ehrang wird am 23. September um 18 Uhr im Gewächshaus das Stück "2 x Heimat" aufgeführt; ein Vortrag von "Medica Mondiale" befasst sich am 27. September um 19 Uhr mit der Arbeit für Frauen aus Kriegs- und Krisengebieten. Das weitere Programm: Am 21. September ab 19 Uhr afrikanisches Fest im "Fetzenreich"; am 26. September um 20 Uhr Reisebericht über Ruanda im AGF-Weltladen. Am 30. September ab 17 Uhr lädt das Bürgerhaus Trier-Nord zum interkulturellen Fest.