Minis aus Nittel haben Nase vorn

Minis aus Nittel haben Nase vorn

Die jüngsten Feuerwehren haben beim ersten "Kleinen Feuerdrachen Cup" gezeigt, was in ihnen steckt. Als Sieger gingen die Jungen und Mädchen der Bambinifeuerwehr Nittel vom Platz.

Mertesdorf. Dem ersten Bambini-Wettkampf im Kreis Trier-Saarburg haben die Jungen und Mädchen wochenlang entgegengefiebert. Eingeladen zum "Kleinen Feuerdrachen Cup" hatte die Bambinifeuerwehr aus Mertesdorf, an dem fünf der bisher sechs Bambinifeuerwehren im Kreis teilnahmen. Aufgaben der Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren war es, an zehn Stationen kleine Aufgaben und Spiele im Team zu bewältigen. Hierzu zählte zum Beispiel mit einem Schwamm möglichst viel Wasser durch einen Parcours zu befördern, mit der Nase ein Spielzeugauto von einer Stelle zur anderen zu schieben oder mit einer Wasserpistole eine brennende Kerze auszuschießen. Aber auch die Betreuer wurden in den Wettkampf einbezogen. Sie mussten Kinderfernsehserien anhand der instrumentellen Intros erkennen.
Besonderer Anreiz für die Kinder war der von sechs Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Mertesdorf gesponserte Wanderpokal, eine 1,55 Meter große Playmobil-Figur in Feuerwehrmann-Optik, die allerdings erst zur Siegerehrung enthüllt wurde. red
Extra

Der etwa zweistündige Wettkampf endete mit folgender Platzierung: 1. Platz: Bambinifeuerwehr Nittel, 2. Platz: Bambinifeuerwehr Hermeskeil II & Bambinifeuerwehr Mertesdorf, 4. Platz: Bambinifeuerwehr Grimburg, 5. Platz: Bambinifeuerwehr Kasel, 6. Platz: Bambinifeuerwehr Hermeskeil I. red