1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Misereor-Fastenaktion im Trierer Süden

Fastenzeit : Misereor-Fastenaktion im Trierer Süden

„Mach was draus“, lautet das diesjährige Leitwort der Misereor-Fastenaktion, auch im Trierer Süden.

Im Fokus steht hierbei nicht nur die Situation junger Menschen in Mittelamerika, auch der globale Klimawandel, ungerechtfertigte Ressourcenverteilung und die Zerstörung der Umwelt sind zentrale Themen, mit denen sich der Arbeitskreis Misereor in der Trierer Pfarrei St. Matthias auseinandersetzt.

In einer Vielzahl von Aktionen möchten die Verantwortlichen der Pfarrei auf die Anliegen der diesjährigen Fastenaktion hinweisen. Das traditionelle Hungertuch (Foto) wird alljährlich künstlerisch neu gestaltet und durch inhaltliche Impulse begleitet. Aktuell befindet sich das Tuch in der Basilika St. Matthias.

Einen weiterern Schwerpunkt bildet der Misereor-Sonntag am 7. April. Hier will die Pfarrei ihre Solidarität mit den Menschen im Partnerland besonders bekunden und alle Gottesdienste inhaltlich auf die Fastenaktion ausrichten.

Detaillierte Informationen zu den Misereor-Aktivitäten und weiteren Veranstaltungen unter www.st-matthias-trier.de