Mit 1,84 Promille auf Probefahrt

Mit 1,84 Promille auf Probefahrt

Daun-Waldkönigen/Gefell (red)Eine Probefahrt nach der Fahrzeugreparatur ist nach Mitteilung der Polizei "gründlich daneben gegangen". Ein 62-Jähriger hatte am Sonntag im Dauner Stadtteil Waldkönigen ein Auto repariert und machte anschließend eine Probefahrt.

Dabei war er im Birkenweg in Richtung Kiefernweg unterwegs, in den er einbiegen wollte.
Er stieß dann mit einem dort geparkten Auto zusammen, beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten bei dem Fahrer eine Alkoholfahne. Ein Test ergab einen Wert von 1,84 Promille, was laut Polizei auch Ursache für den Unfall gewesen sein dürfte. Dem 62-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.
Bei einem Unfall, der sich am Sonntag gegen 19 Uhr auf der L 66 bei Gefell (Landkreis Vulkaneifel) ereignete, ist ein 19 Jahre alter Autofahrer aus dem Kreis Vulkaneifel schwer verletzt worden. Er war auf der alten L 67 aus Richtung Sarmersbach in Richtung L 66 unterwegs und wollte ab der Einmündung nach rechts in Richtung Darscheid abbiegen. Dabei sei er zu schnell gewesen, heißt es im Polizeibericht, sei nach links von der Straße abgekommen und in einer Böschung gelandet. Der ebenfalls 19 Jahre alter Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Am Auto entstand hoher Sachschaden.

Mehr von Volksfreund