Mit Charme und Improvisationen

Mit Charme und Improvisationen

Sieben junge Frauen bewerben sich um das Amt der Mosel-Weinkönigin 2009/2010. Die Entscheidung über die Nachfolge von Sonja Christ fällt am Freitag, 18. September.

Trier. (red) Die Bewerberinnen kommen aus Konz-Oberemmel, Kanzem, Klüsserath, Wintrich, Maring-Noviand, Traben-Trarbach und Moselkern. Sie treten bei der Wahl der Weinkönigin des Anbaugebietes Mosel an, die vom Moselwein e.V. (Gebietsweinwerbung) ausgerichtet wird.

Ramona Sturm aus Moselkern ist 20 Jahre alt und ist seit diesem Jahr an der Universität Koblenz im Studium zum Bachelor of Education in Mathematik und Geschichte.

Angelina Emmerich aus Traben-Trarbach war bis Juli Stadtweinkönigin von Traben-Trarbach. Die 19-Jährige befindet sich in der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten im Augenzentrum Mittelmosel.

Katharina Okfen aus Maring-Noviand ist 21 Jahre alt und war von 2007 bis 2009 Weinkönigin der Weinbaugemeinde an der Lieser. Als Praktikantin im Weingut Zur Römerkelter in Maring-Noviand bereitet sie sich auf ihr Studium der Internationalen Weinwirtschaft vor.

Carolin Quint aus Wintrich arbeitet als Sekretärin bei einer Luxemburger Bank. Die 21-Jährige ist zudem im elterlichen Winzerbetrieb unterstützend tätig.

Anja Hofmann aus Klüsserath ist 28 Jahre alt und arbeitet als Übersetzerin und Dolmetscherin bei der US Airbase in Spangdahlem. Die studierte Gymnasiallehrerin ist Ortsweinkönigin der Gemeinde Klüsserath.

Judith Schmitt aus Konz-Oberemmel ist 26 Jahre alt und hat noch bis Anfang September das Amt der Saar-Obermosel-Weinkönigin inne. Sie studiert an der Universität Trier das Fach Freizeit- und Tourismusgeografie.

Michaela Zimmer stammt aus Kanzem und ist amtierende Saar-Obermosel-Weinprinzessin. Die 25-Jährige ist beruflich bei einer Bank in Luxemburg tätig.

Die Bewerberinnen stellen sich am 18. September nachmittags in einer Fachbefragung im Kloster Karthaus in Konz der Jury aus Vertretern von Weinwirtschaft, Tourismus sowie regionalen und überregionalen Medien vor, bevor sie sich am Abend in der Europahalle Trier auf der Bühne vor mehreren hundert Gästen präsentieren. Zu jeder Kandidatin wird ein kleines Filmporträt gezeigt, dass im Vorfeld der Wahl im Auftrag des Moselwein e.V. gedreht wird. Unter der Moderation von Alexander Houben werden die Bewerberinnen auf der Bühne Gelegenheit haben, ihr Wissen um die Weine von Mosel, Saar und Ruwer unter Beweis zu stellen. In kleinen Rollenspielen mit dem Improvisationstheater "SponTAT" können die Frauen zeigen, wie sie als Weinkönigin für das Anbaugebiet und seine Weine werben werden. Höhepunkt des Abends wird die Krönung der neuen Weinkönigin und ihrer Prinzessinnen sein.

Sonja Christ aus Oberfell/Terrassenmosel, die amtierende Mosel-Weinkönigin, wird die Krone ihrer Nachfolgerin überreichen. Die Weinprinzessinnen Theresa Arns aus Reil, Cora Kühn aus Traben-Trarbach und Jessica Willems aus Nittel werden ihre Diademe ebenfalls an ihre Nachfolgerinnen weitergeben. Die künftige Weinkönigin und ihre Prinzessinnen werden im Amtsjahr 2009/10 wieder Hunderte von Einsätzen im In- und Ausland absolvieren, um für die Weine von Mosel, Saar und Ruwer zu werben.

Mehr von Volksfreund