1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mit dem Abschluss in der Tasche ins Berufsleben

Mit dem Abschluss in der Tasche ins Berufsleben

Am Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen haben 43 junge Menschen ihre Ausbildung abgeschlossen. Sie sind nun examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger oder examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger.

Trier. 43 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeschüler haben am Klinikum Mutterhaus ihre Ausbildung beendet.
Schon während ihrer Zeit an der Karl-Borromäus-Schule können die Schüler die erste Phase des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs "Gesundheit und Pflege" in Mainz absolvieren. Als Kooperationspartner der dortigen Katholischen Fachhochschule bietet die Ausbildung die Grundlage für den späteren Abschluss Bachelor of Siences, den sie nach drei weiteren Semestern in Mainz erwerben können.
Aus den beiden Klassen mit 28 Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflege wurden 17 und von den 15 Absolventen der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege wurden zehn vom Klinikum Mutterhaus übernommen.
Ihre Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger haben am Mutterhaus mit dem Examen abgeschlossen: Barbara Backes, Katharina Bohn, Benita Braun, Kristina Felker, Alexander Fischer, Sarah Geiben, Mareike Haupert, Kim Heinen, Jana Hemmer, Julia Jaeger, Dana Kohl, Katharina Leiber, Lucas Lex, Maike Long, Jennifer Marx, Florian Melchiors, Viktoria Misfahitinov, Nina Tanja Morenhoven, Carola Pop, Jasmin Richter, Mariarosa Russo, Philipp Schmidt, Laura Schmitz, Hannah Katharina Schöberl, Lisa Thielgen, Michelle Wallerang, Lisa Waschburger und Christoph Weber.
Examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sind: Nane Barger, Anna Bungert, Julia Fröhner, Katrin Geimer, Annemarie Hares, Lisa Hartmann, Isabelle Hesselbach, Kathrin Marx, Anna Maria Mossal, Luisa Neumann, Helena Nickels, Anna Sauer, Kristina Schmitz, Kerstin Wallerius und Christin Zuber. red