1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mit dem Heuschreck nach Paris

Mit dem Heuschreck nach Paris

Trier. (red) Der Vorverkauf für die neue Session der Karnevalsgesellschaft Heuschreck beginnt diese Woche. Triers älteste Karnevalsgesellschaft treibt ihr närrisches Unwesen diesmal "Hinter den Kulissen von Paris".

Vom Glöckner von Notre Dame über die Damen von der Place Pigalle und den Straßenkünstler in Montmartre bis zum Boule-Spieler in der Tuilerien reicht das Spektrum der Figuren, denen das Publikum auf seiner Reise in die Stadt der Träume begegnet. Natürlich dürfen auch Heuschreck-Klassiker wie Helmut Leiendecker, Thomas Kiessling oder der Heuschreck-Chor nicht fehlen. Das Ballett tritt erstmals unter der Leitung von Theater-Tänzer Reveriano Camil auf.

Die vier Sitzungen sind terminlich leicht umgestellt worden: Nach der familienfreundlichen Auftakt-Gala am 30. Januar um 18 Uhr findet die zweite Sitzung am 6. Februar um 19 Uhr statt, die Freitags-Sitzung ist diesmal erst am "Fastnachts-Freitag", 12. Februar, um 20 Uhr. Das große Finale der Session steigt am 13. Februar ab 19 Uhr.

Karten gibt es in der Drogerie Jacobi, Fleischstraße 49 in Trier, Telefon 0651/73456.