1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mit der Holga-Kamera durch Trier

Mit der Holga-Kamera durch Trier

Trier. (red) Im Rahmen des 20-jährigen Partnerschaftsjubiläums der Städte Trier und Fort Worth wird die Fort-Worth-Gesellschaft Trier vom 31. Mai bis zum 24. Juni in der Tuchfabrik Trier eine Foto-Ausstellung von Künstlern aus Fort Worth präsentieren.

Rachel Bounds, Nancy Lamb, Amy Medina, Bob Powell und Nicolas Wood waren bereits 2002 mit einer Ausstellung zu Gast in der Tufa und haben damals mit einer Holga-Kamera, einem in China entwickelten, sehr primitivem Fotoapparat, eine Reihe von Aufnahmen in Trier gemacht, die nun in dieser Ausstellung präsentiert werden sollen. Die Kamera hat mittlerweile Kultstatus, und Fehler wie Streulichter, Verzerrungen oder Unschärfen werden ganz bewusst als künstlerische Mittel eingesetzt. Zur Ausstellungseröffnung am 31. Mai um 19.30 Uhr im 1. OG der Tuchfabrik sind alle interessierten Kunstfreunde willkommen.