Mit großen Füßen

TRIER. Mit einer neu formierten Führungsmannschaft geht die CDU-Stadtratsfraktion ins Kommunalwahljahr 2004. Für den zum Vorsitzenden gewählten Böhr-Nachfolger Bertrand Adams rückt als neuer Vize Thomas Albrecht nach.

Christoph Böhr ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass er in Trier einen gut bestellten Acker hinterlässt und sich künftig getrost auf seine Aufgaben als Landeschef und Bundesvize seiner Partei konzentrieren kann. "Das ist eine wirklich gute Mannschaft mit einem Vorsitzenden, der mein vollstes Vertrauen genießt", betonte Böhr gestern in einer Pressekonferenz im Deutschen Hof. Die durchweg einmütigen Ergebnisse der Wahlen zum CDU-Fraktionsvorstand am Montagabend bewertete der 49-Jährige als Ausdruck eines ausgeprägten Teamgeistes. Mit seinem selbst gewählten Abschied aus der vordersten Front der Stadtpolitik handelt Böhr nach dem Vorbild von Vorgänger Robert Zingen. Der damalige CDU-Fraktionschef hatte im Jahr vor der 1989er Kommunalwahl den Weg frei gemacht für seinen Kronprinzen; auch Böhr hat seinen Nachfolger Bertrand Adams (50) selbst auf den Schild gehoben und ihm ausreichend Zeit verschafft, sich bis zur Stadtratswahl am 13. Juni 2004 zu profilieren. Adams hat zwar "viel Respekt, aber keine Angst" vor dem neuen Job: "Das sind sicherlich große Schuhe, in die ich hineinschlüpfe, aber ich habe auch große Füße", zeigt sich der Ehranger Fleischermeister und Chef eines Betriebs mit zwölf Beschäftigten selbstbewusst. Er sieht sich als "Team-Player", der seine "Leute nach ihren Talenten einsetzen" will, "da, wo sie sich wohl fühlen und am meisten bewegen". Schwerpunktmäßig will sich die CDU den drei Bereichen Sicherheit und Sauberkeit, Handwerk/Handel/Mittelstand und Schulen/Bildung widmen - Themen, die laut Bürgerumfrage "den Trierern am meisten unter den Nägeln brennen" (Adams). Neben Böhr, der sein Stadtratsmandat behält, verlässt auch Joachim Wilbers (Wohnortwechsel) den Fraktionsvorstand. Deshalb standen neben der Vorsitzenden-Kür Ergänzungswahlen auf dem Programm der Fraktionssitzung am Montag. Adams' Vize-Posten übernimmt Thomas Albrecht (47); für Wilbers rückt Jakob Gerard (71) in den Vorstand nach, den der zweite Stellvertreter Gilbert Felten (67) und die Parlamentarische Geschäftsführerin Monika Thenot (57) komplettieren. Ihre Kandidatenliste für den 13. Juni wollen Triers Christdemokraten wie auch die Unabhängige Bürgervertretung Maximini (UBM) "Mitte Januar" aufstellen. Die SPD hat bereits einen konkreten Termin für ihren Listen-Parteitag: Samstag, 31. Januar.