Mit Kaninchenrücken und Märchenwelt gepunktet

Mit Kaninchenrücken und Märchenwelt gepunktet

Moritz Schneider (22) von "Beckers Restaurant" in Trier ist der Beste unter den Jung-Köchen. Julia Dienhart (20) vom Trierer "Domstein" überzeugte die Jury als Restaurantfachfrau und Tobias Wagner (21) vom "Park Plaza Hotel" in Trier belegte den ersten Platz bei den Hotelfachleuten. Der Verein der Köche Trier hatte zum "Trierer Jugendwettbewerb" eingeladen.

Trier. (sys) Mit Waldpilzsalat, Safransuppe, Kaninchenrücken und Apfelbeignets gewann Moritz Schneider sein Ticket zur Meisterschaft um die besten Nachwuchsköche des Landes. Dabei hatte er eigentlich gar nicht teilnehmen wollen, gibt er zu. Auch nach seinen beiden Siegen in den Wettbewerben national und international geht er noch selbstkritisch mit sich ins Gericht: "Die Abläufe haben nicht so gestimmt, wie ich es mir vorgestellt hatte." Und im Ergebnis sei er auch nicht mit allen von ihm gekochten Gängen zufrieden. Aber wie sein Mitstreiter Tobias Wagner sieht er den Wettbewerb als Training für die bevorstehende Gesellen-Prüfung. Dass der Vorlauf so erfolgreich war, gibt Selbstvertrauen: "Es ist wunderschön, dass ich gewonnen habe. Ich hab nicht daran geglaubt", sagt Tobias Wagner, Gewinner im Hotelfach. Auch für Julia Dienhart aus dem Bereich Restaurantfach hat sich die Teilnahme gelohnt: "Ich bin glücklich über die Bestätigung", sagt sie.

Gemeinsam fahren die Sieger des Regional-Entscheids weiter zu den Landesmeisterschaften nach Mainz. Wer dort überzeugt, der tritt auch bei den deutschen Meisterschaften auf dem Bonner Petersberg an.

Für dieses Ziel kämpften am Freitag insgesamt 21 Schüler aus dem dritten Ausbildungsjahr an der BBS. Im internationalen Wettbewerb traten auch französische Gäste aus Metz und Emrainville an.

Von 9 bis 14 Uhr lösten sie die ihnen gestellten Aufgaben: Die Köche zauberten ein Vier-Gang-Menü für zwei Personen, die Restaurantfachleute entwarfen eine Menükarte, deckten Tische ein und bereiteten eine Vorspeise in Gegenwart des Gastes am Tisch zu. Die Hotelfachleute hatten die Aufgabe, eine festliche Tafel nach dem Motto "Märchenwelt" zu gestalten, ein Bankett zu organisieren und Blumengestecke zu arrangieren.

Nach zwölf Stunden standen dann schließlich alle Sieger fest. Bei einem Menü für 120 Personen, das der Verein der Köche Trier in der BBS-Küche zubereitete, feierten Schüler, Eltern, Sponsoren, Jurymitglieder, Vertreter der IHK und der BBS, Lehrer und betriebliche Ausbilder den erfolgreichen Nachwuchs.

Die Gewinner der jeweils ersten drei Plätze:

Köche, national: 1. Platz Moritz Schneider (Beckers Restaurant, Trier), 2. Platz: Jennifer Hein (Vereinigte Hospitien, Trier), 3. Platz Thomas Rockstroh (Hotel Eurener Hof, Trier)

Hotelfachfrau/-mann: 1. Platz Tobias Wagner (Park Plaza Hotel, Trier), 2. Platz Hendrik Engel (Hotel St. Erasmus, Trassem), 3. Platz Sabrina Rohles (Hotel Römischer Kaiser, Trier)

Restaurantfachfrau/-mann: 1. Platz Julia Dienhart (Domstein, Trier), 2. Platz Francesco Guiliano (Römischer Kaiser, Trier), 3. Platz Dorothea Ersfeld (Domstein, Trier)