Mit Karl Marx durch Trier

Trier. (red) Der Eintritt ins Museum Karl-Marx-Haus der Friedrich-Ebert-Stiftung ist an jedem ersten Sonntag im Monat (Familiensonntag) frei. Am 2. Mai, 6. Juni und 4. Juli 2010 können die Besucher nachmittags zusätzlich an einer Karl-Marx-Tour teilnehmen.

Michael Thielen und Walter Liederschmitt haben sich dafür etwas Besonderes ausgedacht: Michael Thielen spielt Karl Marx, der im Dezember 1863 nach dem Tod seiner Mutter aus London nach Trier reist. Walter Liederschmitt (bekannt als "Woltähr") spielt Marx' Schulkameraden Viktor Valdenaire, der ihn vor dem Karl-Marx-Haus zufällig wiedertrifft und in einen Dialog über die Trierer Verhältnisse verwickelt. Auf den Spuren ihrer Jugendjahre und Schulzeit durchstreifen sie Trier und wundern sich dabei über einige Neuerungen im Stadtbild. Natürlich sprechen sie auch über Marx' Ideen und ihre mehr oder weniger erfolgreiche Umsetzung.

Der Rundgang beginnt an den genannten Sonntagen jeweils um 14 Uhr vor dem Museum Karl-Marx-Haus in der Brückenstraße 10. Zum Abschluss können sich die Teilnehmer ab 15.30 Uhr die Ausstellung ansehen. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 0651/97068-0 oder E-Mail an info.trier@fes.de

Mehr von Volksfreund