1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mit neuem Baugebiet wird der Verkehr in Trier schlimmer

Ihre Meinung : Mit neuem Baugebiet wird der Verkehr in Trier schlimmer

Verkehr

Zu Berichten über eine mögliche neue Verbindungsstraße zwischen Trier und Konz (Feyen/Weismark und Roscheid) sowie die Verkehrsbelastung in der Stadt Trier:

Die Konzer haben mit Roscheid als Höhenstadtteil dieselben Probleme wie die Stadt Trier mit ihren. 3300 Einwohner und nur eine einzige Zufahrt bedeuten nun einmal Verkehrschaos. Erinnert mich diese Posse doch sehr stark an Trier-Mariahof. Auch dort hat man nur eine einzige Zufahrt für mehr als 3000 Einwohner. Wenn nun noch das geplante Neubaugebiet Brubacher Hof dazu kommt, wird alles nur noch schlimmer.

Zutreffend ist, dass Reporter Rainer Neubert die beiden Neubaugebiete Castelnau 1 (bereits gebaut) und Castelnau Mattheis (noch in Planung) als eine Verschlimmerung für die Verkehrslage B 268, B 51 und Moselufer sieht. Genau diese Probleme wurden gegen eine Bebauung Brubach (für andere Bereiche der Stadt) auch vorgebracht. Unser Baudezernent hat dafür jedoch die Lösung. 70 Prozent benutzt Öffentlichen Personennahverkehr und E-Bikes, der Rest wird durch geänderte Ampelschaltungen geregelt!

Fazit: Neubaugebiete auszuweisen und auf Höhenstadtteile zu bauen, ist nicht die Lösung, sondern der Anfang der Probleme!