1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mit Pistole bedroht - Unbekannte rauben 26-Jährigen aus

Mit Pistole bedroht - Unbekannte rauben 26-Jährigen aus

Ein 26-Jähriger ist in der Nacht zum Mittwoch in Trier in der Nähe der Konrad-Adenauer-Brücke von zwei Unbekannten mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt worden. Der Überfallene blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Nach Angaben der Trierer Polizei war der 26-Jährige gegen 0.30 Uhr auf dem Nachhauseweg, als ihn in Höhe der Fußgängerunterführung zwischen Luxemburger Straße und der Straße Im Speyer zwei Unbekannte ansprachen. Einer hatte eine Pistole in der Hand, zielte damit auf den 26-Jährigen und forderte dessen Mobiltelefon, während der zweite Mann Portemonnaie und Rucksack verlangte. Nachdem der 26-Jährige die Gegenstände übergeben hatte, ließen die Unbekannten ihn in Ruhe. Er konnte unverletzt in ein nahe gelegenes Schnellrestaurant fliehen.

Beide Männer sollen zwischen 1,70 und 1,75 Metern groß und etwa 22 bis 26 Jahre alt gewesen sein. Sie verdeckten ihr Gesicht mit einem dunklen Dreieckstuch und einer Kapuze. Der Unbekannte mit der Pistole trug eine offene und helle Weste. Der Zweite war dunkler gekleidet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Telefon: 0651/9779-2290.