1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mit Schusswaffe und Messer: Maskierter überfällt Tankstelle in Trier

Mit Schusswaffe und Messer: Maskierter überfällt Tankstelle in Trier

Auf die Tankstelle in der Eurener Straße in Trier hat am Dienstagabend, 11. November, gegen 18 Uhr ein Maskierter einen bewaffneten Raubüberfall verübt. Er verlangte laut Polizei mit vorgehaltener Schusswaffe und einem Messer Geld aus der Kasse. Mit einem zweistelligen Betrag flüchtete der Täter.

Der bewaffnete Raubüberfall hat sich am Dienstagabend, 11. November, gegen 18 Uhr ereignet. Laut Polizei betrat ein Maskierter den Verkaufsraum der Tankstelle in der Eurener Straße in Trier und verlangte unter Vorhalten einer Schusswaffe und eines Messers die Herausgabe von Bargeld.

Der Maskierte konnte mit einem zweistelligen Bargeldbetrag fliehen.

Laut Zeugenangaben ist der Täter etwa 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Er war mit einer blauen Jeans und einem dunklen Kapuze-Sweatshirt bekleidet. Er soll ein Tuch vor dem Gesicht getragen haben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich telefonisch unter 0651/9779-2290 bei der Polizei zu melden.