1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Mit Tatkraft in ein neues Leben

Mit Tatkraft in ein neues Leben

In einer Feierstunde im Jugendhilfezentrum Don Bosco Helenenberg wurde Hans Schmitt nach 50 Dienstjahren von Landrat Günther Schartz in den verdienten Ruhestand geschickt, der auch gleichzeitig zum "goldenen" Dienst-Jubiläum gratulierte.

Welschbillig-Helenenberg. (pem) Seine lange und erfolgreiche Laufbahn im öffentlichen Dienst begann der Jubilar 1959 bei der Stadtverwaltung Trier, ehe er zur Kreisverwaltung Trier-Saarburg wechselte. Hans Schmitt wurde im Jahr 1993 die Leitung des Jugendamtes der Kreisverwaltung mit seinen damals rund 30 Mitarbeitern übertragen.

"Die langjährige praktische Erfahrung in der Jugendpflege, aber auch sein Wissen auf dem gesamten Gebiet des Jugendhilferechts, der Amtsvormundschaft und Amtspflegschaft, boten dafür eine hervorragende Basis", so der Landrat.

Hans Schmitt habe sich mit seiner unkomplizierten Art und hoch qualifizierten Arbeit in der Kreisverwaltung und im Kollegenkreis sowie auch nach außen hin im gesamten Landkreis viel Anerkennung und Respekt verschafft. "Wir danken ihm für die engagierte Tätigkeit in den vergangenen Jahrzehnten.

Für die Zukunft wünschen wir ihm ein gesundes Maß an ,Unruhestand', Gesundheit und viel Tatkraft für den nun neuen Lebensabschnitt", so Landrat Schartz abschließend.