Mit Urkunde und Zeugnis: Schulen nehmen Anmeldungen an

Mit Urkunde und Zeugnis: Schulen nehmen Anmeldungen an

Künftige Fünftklässler können vom 15. Februar bis Ende Februar an den städtischen Realschulen plus und Gymnasien angemeldet werden. Davon ausgenommen sind das G-8-/Ganztags-Gymnasium des Friedrich-Spee-Gymnasiums und die Integrierte Gesamtschule Trier.

Die Termine im Einzelnen:Nelson-Mandela-Realschule plus Trier: dienstags, mittwochs, donnerstags von 14 bis 17 Uhr, möglichst nach telefonischer Vereinbarung (Telefon 0651/40294 und 49250); Kurfürst-Balduin-Realschule plus Trier: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, mittwochs von 14 bis 16 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (0651/820394); Realschule plus Trier-Ehrang: montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr (Telefon 0651/96798-60 oder -61); Auguste-Viktoria-Gymnasium: montags bis donnerstags von 14 bis 16.30 Uhr (0651/14619); Friedrich-Wilhelm-Gymnasium: montags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr (Telefon 0651/966383-0); Humboldt-Gymnasium: montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr (Telefon 0651/9795); Max-Planck-Gymnasium: montags bis donnerstags von 13.30 bis 16.30 Uhr in den Schulbüros (Telefon 0651/1461950).Termine für Beratungsgespräche gibt es bereits ab Montag, 28. Januar, nach telefonischer Vereinbarung an der jeweiligen Schule. Friedrich-Spee-Gymnasium (G8/GTS)Beratungsgespräche können ab sofort telefonisch vereinbart werden unter der Nummer 0651/9679810. Die Kinder können vom 28. Januar bis 14. Februar jeweils montags bis freitags von 13.30 bis 17 Uhr (außer über Fastnacht vom 8. Bis 13. Februar) an der Schule angemeldet werden. Integrierte Gesamtschule TrierDie Anmeldetermine liegen wie folgt: Samstag, 26. Januar, von 9 bis 13 Uhr; Montag, 28. Januar, von 16 bis 20 Uhr, Dienstag, 29. Januar, von 16 bis 20 Uhr. Außerhalb dieser Termine werden an der Integrierten Gesamtschule keine Anmeldungen mehr entgegengenommen.Zu allen Anmeldeterminen müssen die Eltern die Anmeldeunterlagen der Grundschule, das letzte Halbjahreszeugnis und das Familienstammbuch beziehungsweise die Geburtsurkunde mitbringen. red

Mehr von Volksfreund