Mit viel Energie ins Berufsleben

Mit viel Energie ins Berufsleben

Sie lassen sich zu Elektronikern für Betriebstechnik und Industriekaufleuten ausbilden oder starten einen der beiden kombinierten Studien- und Ausbildungsgänge "Kooperative Ingenieur-Ausbildung" und "Betriebswirtschaft im Praxisverbund". 31 junge Leute haben beim Energieversorger RWE in Trier ihre Ausbildung begonnen.

Trier. (red) Anfang August starteten 31 junge Menschen am Standort Trier bei der RWE Rhein-Ruhr ins Berufsleben. Begrüßt wurden sie von Ausbildungsleiter Dieter Press, Ralph Haubrich vom Personalmanagement, Klaus Voußem, Leiter des Regionalzentrums Trier und Heinz Büchel vom Betriebsrat.

129 Jugendliche am Standort Trier



Insgesamt bildet RWE Rhein-Ruhr am Standort Trier derzeit 129 Jugendliche aus. Der Energieversorger ist damit der größte Ausbildungsbetrieb in der Region.

Ausbildungsberufe sind Elektroniker für Betriebstechnik und Industriekaufleute sowie die beiden kombinierten Studien- und Ausbildungsgänge "Kooperative Ingenieur-Ausbildung" und "Betriebswirtschaft im Praxisverbund".

Hier gibt es eine Kooperation mit den Fachhochschulen in Trier und Ludwigshafen.

Mehr von Volksfreund