Mitschreiben nicht nötig: Kabarett über Bildung in der Tufa

Mitschreiben nicht nötig: Kabarett über Bildung in der Tufa

Die Bildungsrepublik Deutschland steht kurz vor dem Offenbarungseid - so sieht es jedenfalls Kabarettist Volker Weininger. In blindem Aktionismus schießen vermeintliche Bildungsexperten aus allen Rohren: G8, Bologna, Bachelor und Master! Bämm! Kurzes Innehalten beim Nachladen: Inklusion oder Illusion? Turbo-Abi oder Bummelstudent? Einheitsschule oder Heilige Dreigliedrigkeit? Digitales Lernen oder Schiefertafel? Und über allem kreisen die Helikopter-Eltern.

Volker Weininger hat auf Lehramt studiert und für seine Kabarettprogramme schon viele renommierte Auszeichnungen gewonnen. In Bildung. Macht. Schule. nimmt der Bonner sein Publikum mit auf einen Streifzug durch das deutsche Bildungssystem und reflektiert über Bildung zwischen Ideal und Wirklichkeit, zwischen Humboldt und Humbug. Los geht's am Donnerstag, 8. September, um 20 Uhr in der Tufa Trier.

Mehr von Volksfreund