Mode mitten in der Stadt: Simeonstraße wird zum Laufsteg

Mode mitten in der Stadt: Simeonstraße wird zum Laufsteg

Mode, Mode, Mode: Trier verwandelt sich im September in einen Laufsteg. Vom 5. bis 7. September veranstaltet die City-Initiative Trier die "Fashion Days Trier" mit einer Modenschau mitten in der Simeonstraße.

Trier. Mehr Mode mitten in der Innenstadt: Vom 5. bis 7. September dreht sich in Trier bei den "Fashion Days" der City-Initiative Trier alles um Mode und Stil. Geplant sind verschiedene Aktionen und Präsentationen.

Neben dem klassischen Handel sollen auch junge Kreative, Designer und Modeschaffende, Studierende und alle anderen Interessierten, die sich mit dem Thema Mode beschäftigen, mit ihren Produkten, Kreationen und Ideen eingebunden werden.
In der Simeonstraße wird am 7. September ab 18 Uhr buchstäblich der rote Teppich ausgerollt, und die Mode-Tage präsentieren sich auf dem bislang längsten Laufsteg Triers. Die Zuschauer erwartet eine Modenschau über eine Gesamtlänge von 300 Metern. Der Catwalk beginnt an der Ecke Margaretengässchen und endet auf dem Hauptmarkt.
In den teilnehmenden Geschäften wird während der drei Tage ein Mix aus Beratungen, Präsentationen und Ausstellungen zum Thema Mode sowie Foto-Shootings und vieles mehr angeboten. An allen Veranstaltungstagen bietet das Mode- und Stil-Forum am Kornmarkt Tipps, Beratungen und Infos. red
Interessenten, die sich mit ihrem Unternehmen, ihren Produkten oder ihrer Beratungsdienstleistung bei den "Fashion Days Trier" einbringen wollen, können sich bis zum 10. Juli bei der Geschäftsstelle der City-Initiative Trier anmelden. Weitere Infos gibt es unter Telefon 0651/46026 38 oder per E-Mail an
info@city-initiative-trier.de.

Mehr von Volksfreund