1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Monumentalbilöd „ENDwickelt" Verkauf

Kunst : Monumentale Kunst für den Hausgebrauch

Auf dem Petrisberg sorgte im Herbst an der Fassade der ehemaligen École Maternelle vis-à-vis zum Turm Luxemburg das monumentale Bild „ENDwickelt“ für viel Entdeckerfreude bei Passanten. Mit 670 Quadratmetern  war es das größte temporäre Kunstwerk in der Stadt.

Es wurde von der Trierer Siebdruck-Künstlerin Anja Streese geschaffen. Detailreich nimmt sie den Betrachter mit auf einen Streifzug durch mehr als 2000 Jahre Geschichte und die moderne Stadtteilentwicklung.

Die EGP hat das Kunstwerk der Trierer Kulturstiftung geschenkt. Geteilt in 500 Original-Ausschnitte in unterschiedlichen Größen kann es nun erworben werden. Die Bahnen wurden von Hand in die Formate gebracht, nummeriert und verpackt.

Bettina Ghasempoor und Marc Kalbusch, Inhaber der Galerie Netzwerk in der Trierer Neustraße, haben ihre Räume für eine Verkaufsausstellung zur Verfügung gestellt. Geöffnet ist dank ehrenamtlicher Helfer dienstags bis samstags von 14 bis 18 Uhr.

Die Verkaufspreise der Unikate liegen zwischen zehn und 1000 Euro für ein XL-Format in sechs Meter Länge, alle mit Echtheitszertifikat und Foto des monumentalen Kunstwerks. Wer sich mit 50 Euro an dieser Initiative beteiligen möchte, kann in der Galerie Netzwerk ein Unikat mit abstraktem Motiv auswählen. Mit dem Erlös aus dem Verkauf fördert die Stiftung Kulturschaffende in der Region, hilft bei Bildungsprojekten für Kinder, ermöglicht Musikunterricht für Kinder aus sozialen Brennpunkten, fördert Kulturprojekte und setzt ein Teilhabeprojekt für Senioren um.

www.kulturstiftung-trier.de, E-Mail: info@kulturstiftung-trier.de, Telefon: 0651/9797-1231 (Montag, Dienstag, Donnerstag). Telefonische Terminvereinbarung Bettina Ghasempoor, 0157/83678038.