Mordprozess Mord an Dauner Arzt: Wie viele Menschen wussten frühzeitig von dem Gewaltverbrechen?

Update | Trier · Am Trierer Landgericht wird derzeit einer der spektakulärsten Kriminalfälle der letzten Jahre verhandelt: Zwei Jugendliche sollen den Dauner Arzt Steffen Braun ermordet haben. Auch der heutige Verhandlungstag bietet wieder Überraschendes.

Der Prozess um die Ermordung des Dauner Mediziners Steffen Braun geht am Mittwoch, 3. Juli weiter.

Der Prozess um die Ermordung des Dauner Mediziners Steffen Braun geht am Mittwoch, 3. Juli weiter.

Foto: TV/Rolf Seydewitz

Im Prozess um die Ermordung dies Dauner Arztes Steffen Braun hat der Jüngste der drei Angeklagten die Tat schon frühzeitig gegenüber Verwandten und einem Freund gestanden. Das sagten zwei Cousinen des 17-jährigen am Dienstag im Landgericht. Danach hat der Jugendliche gegenüber einer der beiden Cousinen bereits wenige Tage nach der Tat Ende Dezember 2022 eingeräumt, Steffen Braun mit einem Werkzeug erschlagen und den Leichnam dann im Wald vergraben zu haben. Anschließend habe er das Fahrzeug des Opfers angezündet, um Spuren zu verwischen.