Morgendliche Bittprozession der Trierer Pfarrei Liebfrauen am 27. Mai

Glaube : Bittprozession am Montagmorgen

Zur Teilnahme an der traditionellen Bittprozession vor Christi Himmelfahrt lädt die Trierer Pfarrei Liebfrauen in Zusammenarbeit mit dem Bistum für Montag, 27. Mai, ein. Der „betende Gang in den Morgen“ beginnt um 6.15 Uhr vor der Liebfrauenkirche und führt eine Runde durch den Palastgarten.

Wieder in Liebfrauen angekommen, schließt der Bittgang mit der heiligen Messe mit Bischof Stephan Ackermann. Diakon David Bruch schreibt in seiner Einladung: „Es gilt die Orte, die im Alltag von so vielen Leuten belebt werden, bewusst wahrzunehmen, und von daher für sich selbst und die Mitmenschen singend und betend vor Gott einzutreten. Dabei erinnert der Garten uns an unsere gemeinsame Lebensgrundlage. Unser aller Leben hängt von der Schöpfung, der Natur und unserer Sorge darum ab. Ein sehr aktuelles Thema vor dem Hintergrund des Klimawandels und des dramatischen Artensterbens.“ In den vergangenen Jahren nahmen jeweils bis zu 150 Gläubige an der Bittprozession teil.