Mosel-Weinkönigin tanzt in Tokio

Mosel-Weinkönigin tanzt in Tokio

TRIER. (red) Mehr als 25 Weinpräsentationen und Werbeauftritte in zwölf Tagen – Mosel-Weinkönigin Nicole Kochan und Weinbaupräsident Adolf Schmitt haben ein volles Programm vor sich, wenn sie am Freitagmorgen in Japan ankommen.

Die Werbereise führt den Vorsitzenden des Mosel-Saar-Ruwer Wein e.V. und die Gebietsweinkönigin kreuz und quer durch das Land der aufgehenden Sonne - von der Megastadt Tokio bis nach Naruto im Süden des Inselstaats. Am heutigen Donnerstag starten Adolf Schmitt und Nicole Kochan von Frankfurt aus Richtung Japan. Gleich nach der Ankunft in Tokio geht es zum ersten Termin beim Gouverneur der Region Ibaraki in der Nähe von Tokio. Weinkenner sind begehrte Gesprächspartner

Interviews bei einem Radiosender sowie Besuche bei einer Tageszeitung und dem Oberbürgermeister schließen sich an. Abends steht dann Tanz auf dem Programm: Nicole Kochan und Schmitt werben bei einem Ball mit rund 800 Gästen in der Residenz der Deutschen Botschaft für die Weine von Mosel, Saar und Ruwer. Weiter geht es mit Weinseminaren und Proben japanischer Sommeliers, der Eröffnung von Straßenfesten und Weinpräsentationen - beispielsweise im Goethe-Institut in Kyoto. Zwischendurch stehen immer wieder lange Fahrten mit Auto, Bus und Eisenbahn - auch mit dem Schnellzug Shinkansen - auf dem Reiseprogramm. An den Abenden stellen Schmitt und Kochan bei Mosel-Weinpartys und Deutschen Weinabenden - unter anderem in der Deutschen Botschaft - die Vorzüge der heimischen Weine vor. Zudem beteiligt sich die deutsche Delegation des Mosel-Saar-Ruwer Wein e.V. an einer Weinpräsentation der Gesellschaft für Deutsche Weinkultur und der Japanisch-Deutschen Gesellschaft. 600 Gäste werden zu dieser Veranstaltung erwartet, die auf einem Schiff in der Großstadt Kobe stattfindet. Moselwein und Musik von Beethoven

In Naruto spielt der Riesling von Mosel, Saar und Ruwer bei einer Aufführung von Beethovens Neunter Sinfonie eine Rolle. 600 Sänger und ein 200-köpfiges Orchester führen vor 3000 Zuhörern das Beethoven-Werk auf. Die Veranstalter haben für diesen Anlass von der Mosel eigens Wein mit einem Sonderetikett liefern lassen. Im Otsuaka-Kunstmuseum von Naruto werden die Deutschen ebenfalls eine Sonderfüllung mit einem historischen Etikett präsentieren. In Naruto werden die Weinbotschafter der Mosel-Region auch auf Gäste aus Niedersachsen treffen. Ministerpräsident Wulff wird im Rahmen des Deutschen Jahres in Japan eine Ausstellung eröffnen. Den Abschluss der Reise bilden zwei Veranstaltungen mit Moselwein für Fachleute und Verbraucher in der Millionenstadt Osaka. Die Rückreise ist am 8. Juni. Deutsches Jahr in Japan

Mehr als zwei Millionen Liter Wein aus dem Anbaugebiet Mosel-Saar-Ruwer werden jährlich nach Japan exportiert. Dieses Jahr sind die Aktivitäten mit dem Deutschen Jahr in Japan verknüpft.

Mehr von Volksfreund