Moselflitzer haben die Nase vorn

Moselflitzer haben die Nase vorn

Das 31. Klüsserather Seifenkistenrennen ist auf einer nassen und verkürzten Strecke über die Bühne gegangen. 200 Zuschauer haben die motivierten Fahrer angefeuert.

Klüsserath. "Wir haben dem Wetter getrotzt und unsere Rennveranstaltung vollständig durchführt", sagt Brigitta Friedrich, Schriftführerin des Seifenkistenklubs (SKK) Moselflitzer Klüsserath. Mehr als 200 Zuschauer sind zum 31. Klüsserather Seifenkistenrennen gekommen. Allerdings musste der ausrichtende SKK aus Sicherheitsgründen die Fahrstrecke um 70 Meter verkürzen. Regulär wären 300 Meter zu fahren gewesen, erklärte SKK-Vorsitzender Norbert Friedrich. Doch bei Dauerregen seien Anpassungen möglich.
Nasses Wetter allein sei kein Grund, abzubrechen: "Die feuchte Fahrbahn macht nichts - es soll nur bloß nicht tröpfeln", sagt der Fachmann. Denn die Chancengleichheit für Brillenträger müsse gewahrt bleiben. Weitere Möglichkeit für Modifikationen: Die Teilnehmer könnten einzeln starten statt paarweise. Doch eine Absage kam für die Klüsserather nicht infrage: Das sei sehr enttäuschend für die Fahrer. Außerdem seien einige von weit her angereist.
Dieses Mal gingen 30 Fahrer im Alter von acht bis 18 Jahren an den Start - plus zwei in der freien Klasse. Den Großteil stellten mit 20 Aktiven - darunter drei Neulingen - die Gastgeber. Für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft (DM) haben sich bei den Junioren und den Senioren durchweg Klüsserather qualifiziert (siehe Extra). Bei den Rennen um den Pokal der Römischen Weinstraße hatten Gäste die Nase vorn, darunter Teilnehmer aus Neuwied sowie aus Ransbach-Baumbach und Asbach im Westerwald oder Partenheim im Landkreis Alzey-Worms. Von dort war Martina Mayer mit Familie angereist. Die Rennen in Klüsserath seien immer sehr schön und die Leute freundlich: "Und für das Wetter kann ja keiner etwas." urs
Ausrichter der DM vom 30. August bis 1. September in Simmerath in der Eifel ist der Dachverband Deutsches Seifenkisten Derby (DSKD). Er hat seit 1995 seinen Sitz in Klüsserath ebenso wie der Dachverband Europäisches Seifenkiste Derby (ESKD). Präsident beider Verbände ist SKK-Chef Norbert Friedrich.
Extra

Vorlauf Deutsche Meisterschaft: Junior-Klasse: 1. Tim Jackowski, 2. Sophie Lex, 3. Tom Thul (alle SKK Klüsserath). Senior-Klasse: 1. Nicolas Becker, 2. Jonas Fuchs, 3. Andre Follmann (alle SKK Klüsserath). Elite-XL-Klasse: 1. Marcel Schneider (Klüsserath). Pokal Römische Weinstraße: Junior-Klasse: 1. Felix Leiter (Ransbach-Baumbach), 2. Maximilian Stahl (Partenheim), 3. Tim Jackowski (Klüsserath). Senior-Klasse: 1. Jannik Fohr (Ransbach-Baumbach), 2. Stefan Götte (Klüsserath), 3. Jan Dörr (Partenheim). Elite-XL-Klasse: 1. Madelaine Stahl (Partenheim), 2. Marcel Schneider (Klüsserath). Sonderlauf Ehemalige und freie Klasse: 1. Thomas Jahic (Wölferdingen), 2. Florian Reppmann (Neuwied). urs

Mehr von Volksfreund