Motiviert und erfolgreich

TRIER. (red) Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Trier hatte alle Mitglieder und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu einem Neujahrsempfang in das Bischöfliche Diözesanmuseum eingeladen. Marga Kranz wurde mit der Agnes-Neuhaus-Medaille ausgezeichnet.

Im Rahmen eines Rückblicks dankte die Vorsitzende des SkF, Annette Laux, allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für das geleistete Engagement des vergangenen Jahres. Zugleich präsentierte sich der neu gewählte Vorstand mit Annette Laux als wiedergewählter ersten Vorsitzenden. Gisela Lauer, Rosemarie Singer und Monika Groß haben sich erneut zur Verfügung gestellt. Hinzu gekommen ist Irmgard Clais (ehemalige Leiterin des Hauses Maria Goretti). Als Anerkennung für ein langjähriges Engagement im SkF überreichte Gisela Lauer für den Bundesvorstand des SkF an Marga Kranz die Agnes-Neuhaus-Medaille. Diese hohe Vereinsauszeichnung erhielt sie für ihre über dreißigjährige Tätigkeit im SkF Trier. Das Miteinander von ehrenamtlichen und professionellen Mitarbeiterinnen soll auch in Zukunft die Qualität der vielfältigen Angebote des SkF garantieren, so der Sozialdienst. Das räumliche Ambiente bot den passenden Rahmen für einen Vortrag von Professor Winfried Weber zur Einstimmung auf das beginnende Konstantinjahr. Beim anschließenden Stehempfang gab es Gelegenheit zum Austausch.