Motorradfahrer nach Zusammenstoß schwer verletzt

Motorradfahrer nach Zusammenstoß schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß zwischen Büdlicherbrück und Leiwen ist ein Motorradfahrer gegen 15 Uhr am Dienstag schwer verletzt worden. Der Zweiradfahrer war mit einem Auto zusammengestoßen, dessen Fahrer ihm die Vorfahrt genommen hatte. Die betroffenen Strecken waren zunächst voll gesperrt.

Der Motorradfahrer fuhr auf der L148 aus Richtung Büdlicherbrück. An einer Kreuzung bog der Autofahrer nach Polizeiangaben von der K128 ein und übersah dabei offenbar den Motorradfahrer. Der versuchte noch auszuweichen, kollidierte jedoch mit dem Auto.

Neben der Polizei Schweich dem dem DRK Thalfang war ein Rettungshubschrauber vor Ort, um den Verletzten ins Krankenhaus zu bringen. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Unerfreulich für die Rettungskräfte war das Verhalten einiger Verkehrsteilnehmer am Unfallort, die trotz Vollsperrung versuchten, die Unfallstelle zu passieren und sich als Gaffer hervortaten.