Müll am Kaiserhammer-Weiher

Trier-Ehrang · Etwa fünf Kubikmeter Müll hat Fischereiaufseher Guido Eberhardt aus Trier-Ehrang gestern Morgen auf dem Gelände der ehemaligen Gaststätte Zum Kaiserhammer-Weiher entdeckt. Der vermutliche Verursacher hinterließ darin jedoch zahlreiche Briefe sowie Kontoauszüge, Amtspost, Mahnschreiben, Rechnungen und sogar Lohnabrechnungen, so dass es für die Polizei nicht schwer sein dürfte, ihn zur Rechenschaft zu ziehen.

Eberhardt fand im Müll auch neuwertige Baumaterialien sowie belastetes Material wie Klebstoffe, Farben, Frostschutz, Dichtmittel und Öle. Auch ein 1000-Liter-Öltank ist dabei. Foto: Guido Eberhardt