Mütze auf – Kopf ab!

Köpfen oder klopfen? An jedem Wochenende die gleiche lästige Frage. Ob weich oder hart - das Frühstücksei steht auf dem Frühstückstisch und verursacht Kopfzerbrechen. Doch ab jetzt nicht mehr, denn ich habe sie gefunden, die Ei-nzigartige Lösung: den Eierschalen-Sollbruchstellenerzeuger.

Das Ganze funktioniert wie eine kleine Küchen-Guillotine. Eine saubere Sache. Dezent und leise. Wie bei den alten Franzosen. Statt des Fallbeils gibt es beim Eierschalen-Sollbruchstellenerzeuger eine "Mütze aus Stahl", die dem Ei aufgesetzt wird. An der Kopfbedeckung ist eine rund 15 Zentimeter lange Stange festmontiert, diese wiederum wird umschlossen von einer Metallkugel, die auf der Stange hoch und runtergeschoben werden kann. Und so wird nun mein Frühstücksei an jedem Wochenende dem Scharfrichter vorgeführt. Mütze auf, Kugel hoch, fallen lassen. Der Mützensaum krallt sich in die Eierschale - Sollbruchstelle erzeugt! Kopf ab! Guten Appetit! Anke Krüger