Musik liegt auf der Straße

TRIER-ZEWEN. (red) Auf ein Wochenende voller Konzerte können sich Musikfans freuen. Der Musikverein Trier-Zewen bietet im Rahmen seines 100-jährigen Vereinsjubiläums zwei besondere Konzerte an.

Die Big Band "Art of Music and friends" gastiert am Freitag, 13. Oktober, ab 20 Uhr in der Turnhalle Zewen. Die Big Band unter der Leitung von Christian Botzet ist weit über den Trierer Raum hinaus bekannt. Bei Galaveranstaltungen in ganz Rheinland-Pfalz und darüber hinaus begeisterte sie jedes Mal ihr Publikum. Hinter den "Friends" verbirgt sich die Gesangstruppe der Band, die durch ihr Mitwirken das Repertoire der Band wesentlich erweitert und bereichert. So ist die Band in der Lage, dem Publikum sowohl Swing- und Jazzklassiker zu präsentieren, wie auch bekannte Melodien aus Musicals und Hits der Popmusik. Speziell für das Konzert in Zewen konnten zwei weitere hervorragende Gesangskünstler verpflichtet werden: Daniel Knieps, Gewinner des letztjährigen Wettbewerbs "Stimme der Region", und als besonderes Highlight Shirley Winter. Gastsängerin Shirley Winter

Ausgezeichnet mit Esprit, Professionalität, Vielseitigkeit und mit einer liebenswerten Art ist Shirley Winter gern gesehener Gast auf alle großen Galabühnen Deutschlands. Es ist sicher ein besonderer Glückfall, dass es gelungen ist, sie für das Konzert in Zewen zu gewinnen. Für alle Freunde der Big Band Musik ist dieses Konzert eine absolute Verpflichtung. Am Samstag, 14. Oktober, gastiert ebenfalls ab 20 Uhr das Kreisorchester "Fortissimo" in der Halle in Zewen. Vielen Freunden der Blasmusik ist das Kreisorchester ein Begriff und durch seine gelungenen Auftritte in der Region als Garant für Blasmusik auf außerordentlichem Niveau bekannt. Das Auswahlorchester des Kreismusikverbandes, das 1992 aus Lehrgangsteilnehmern hervor ging, besteht zu Zeit aus etwa 65 vornehmlich jugendlichen Musikern aus 25 verschiedenen Musikvereinen der Region. Mit viel Engagement ist es Kreisdirigent Rudolf Kronenberger über die Jahre gelungen, ein qualitativ hochwertiges Orchester zusammen zu stellen, das sein Können auch immer wieder bei Wertungsspielen mit hervorragenden Ergebnissen unter Beweis stellte und sich zum Aushängeschild des Kreismusikverbandes Trier-Saarburg entwickelt hat. Das Programm für das Konzert in Zewen enthält ein breit gefächertes Repertoire an Musikstücken, wie sie nur Blasorchester bieten können. Neben Musicalmelodien aus "Miss Saigon", "Starlight Express" und "Tanz der Vampire" stehen ebenso Originalkompositionen für Blasmusik wie "El Camino Real" von Alfred Reed und "Virginia" von Jacob de Haan auf den Programm. Selbstverständlich sind aber auch traditionelle Blasmusikstücke wie etwa der Marsch "Regimentskinder" von J. Fucik zu hören. Für die vielen Kinder und Jugendlichen in Trier und der Region, die in den Musikvereinen ausgebildet werden, wäre dieses Konzert sicher ein besonderes Erlebnis und zusätzlicher Anreiz und Motivation, da die Hälfte der Orchestermitglieder selbst noch Jugendliche sind. Karten zu beiden Konzerten gibt es einzeln oder als Kombiticket in der Buchhandlung Horsch, Zewen, Meierstraße, Drogerie Jacobi, Trier, Fleischstraße, und Schreibwaren Diederich, Schweich, Brunnenzentrum. Weitere Hinweise auch unter www.musikverein-zewen.de. Beginn jeweils um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.