Musikalische Neujahrsgrüße vom Trierer Dom

Musikalische Neujahrsgrüße vom Trierer Dom

Neujahrskonzert auf Trierisch: Die Blechbläser des Musikvereins Trier-Irsch haben sich auf einem der Turmbalkone des Trierer Doms postiert, um zu musizieren. Damit haben sie traditionell das neue Jahr und die Gottesdienstbesucher willkommen geheißen.

Trier. Die Blechbläser des Musikvereins Trier-Irsch haben mit ihren Klängen die Gottesdienstbesucher des Trierer Doms aus luftigen Höhen begrüßt. Zum Ende des zweiten Hochamtes erschallten die festlichen Klänge vom Balkon des linken Domturms über dem Nordwestportal über den Domfreihof.
Veranstalter ist der Verein Trierisch, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Trierer Brauchtum, auch das Turmblasen, zu pflegen und die Begegnung der Trierer Bevölkerung zu ermöglichen.
In den Genuss dieses trierischen Neujahrskonzerts mit Werken großer Meister kamen viele Zuhörer. Und auch in den Genuss eines guten Glases Wein, den der Verein ausschenkte.
Der Verein Trierisch ließ 1988 den aus dem Mittelalter stammenden Brauch der Turmmusik wieder aufleben - als Neujahrsblasen um die Mittagsstunde des 1. Januar. Nach den Stationen St. Gangolf und Steipe spielen die Turmbläser nun seit 2000 vom Dombalkon aus. red

Mehr von Volksfreund