1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Musiker spielen für Kulturzentrum

Musiker spielen für Kulturzentrum

Drei Monate lang tourt das bolivianische Musikensemble Los Masis (Gefährten) derzeit durch Europa. Sein Ziel ist es, Spenden für den Erhalt und für die Aufwertung eines Kulturzentrums für Kinder und Jugendliche in Bolivien zu sammeln. Nun hat die Gruppe Station in Pluwig gemacht.

Pluwig. Zunächst in der Kirche, dann davor. Mit verschiedenen Flöten, Gitarren, Trommeln und Gesang brachten die sieben Bolivianer von Los Masis den Schwung und die Rhythmen Südamerikas mit nach Pluwig.
Mehrere Hundert Menschen erfreuten sich an dem aktuellen Konzertprogramm der Gruppe und zollten ihre Begeisterung bereits ab dem ersten Lied mit wippenden Füßen, klatschenden Händen und wackelnden Hüften. Auch Ortsbürgermeisterin Annelie Scherf und Schirmherr Bernhard Busch ernteten Applaus.
Die Ortschefin für ihr Lob an die vielen Helfer, "die sich stets mit Herz und Verstand ehrenamtlich für das Gelingen des Pluwiger Sommers einsetzen", und der Schirmherr für seine zum Teil in der Landessprache der Musiker gehaltene Ansprache.
Am Freitag, 12. Juni, spielen Los Masis, begleitet von Schülerinnen und Schülern der Levana-Schule, ab 18 Uhr in der St.-Martin-Kirche in Schweich auf. Einen Tag später sind sie ab 11 Uhr auf dem Trierer Kornmarkt zu erleben. Der Eintritt ist an beiden Terminen frei. Um eine Spende für das Kulturzentrum in Bolivien wird gebeten.