1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Musikverein haut auf die Pauke

Musikverein haut auf die Pauke

Beim Festabend des Musikvereins Butzweiler zum 85-jährigen Bestehen ging es recht "Weiß-Blau" zu: Ein bayerischer Abend war angesagt mit bajuwarischen Wettkämpfen für heimische Vereine; dazu stimmte die "Butzi-Band" mit entsprechenden Rhythmen das Publikum ein.

Newel-Butzweiler. (pem) Zwei Festtage stand das Bürgerhaus in Butzweiler im Mittelpunkt des Geschehens, denn der Musikverein hatte zum 85. Stiftungsfest mit "bayerischem Beigeschmack" eingeladen. Nach der Begrüßung der Vorsitzenden Andrea Heinrichsmeyer legte die "Butzi-Band" - ein "Ableger" des Musikvereins - mächtig los zum bayerischen Abend. Ortsbürgermeister Matthias Mohn überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde: "Wer feste arbeitet, wie es beim Musikverein der Fall ist, der darf auch feste feiern." Der anschließende Fassanstich gelang auf Anhieb unter dem Beifall der Festgäste.

Anschließend bat Moderator Heinz Schmitz Vereinsvertreter zur Bühne und eröffnete die bayerischen Wettkämpfe. Zu den "Disziplinen" gehörten Maßkrugstemmen, Bierkastenkampf, Baumstammsägen und Nageleinschlagen. Nach spannenden Wettkämpfen hatten die Damen vom Theaterverein die Nase vorn. Die Herren aus der Musikband, Feuerwehr, Heimat- und Kegelsportverein sowie von der Katholischen Jugend hatten überraschend das Nachsehen. Im Anschluss präsentierten sich die "Stimmungsmacher Butzi-Band" wieder in Bestform und sorgten für einen tollen Festausklang.

Nach dem Festhochamt in der Pfarrkirche St. Remigius, die in diesem Jahr 250 Jahre alt wird, sorgte der Musikverein Zemmer für einen unterhaltsamen Frühschoppen, bevor es zum gemeinsamen Mittagessen ging. Das Blasorchester des St.-Josef-Gymnasiums Biersdorf und der Musikverein Kordel sorgten mit ihren Beiträgen für einen schönen Abschluss zum 85. Stiftungsfest des Musikvereins Butzweiler.