1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Musikverein Tarforst ehrt Franz Josef Schmitt

Verein : Seltene Ehrung für langjährige Dirigententätigkeit

Der Musikverein Tarforst hat Franz Josef Schmitt ausgezeichnet.

 Seit September 1975 leitet Franz Josef Schmitt den Musikverein Tarforst – eine 45 jährige Erfolgsgeschichte. Für dieses außergewöhnliche Jubiläum wurde Schmitt kürzlich von seinem Musikverein in besonderer Weise geehrt. Wegen des augenblicklichen Ausnahmezustands fand die Ehrung in kleinem Kreis durch den Vorstandssprecher Michael Fritzenwanker und die aktiven Musiker im Freien statt. Fritzenwanker würdigte die Verdienste des Dirigenten. In seiner Laudatio verwies er auf die positive Entwicklung, die der Musikverein unter seinem Dirigat genommen hat. Die großen Konzerte des Vereins zeugten von der guten musikalischen Qualität. „Schmitt ist nicht nur ein guter Musiker, sondern auch ein guter Pädagoge, Motivator mit vielen guten Ideen und mit Leib und Seele als Dirigent bei der Sache. Er ist immer bescheiden und einer von uns geblieben“, so Fritzenwanker.

Er überreichte im Auftrag des Bundes der deutschen Volksmusiker die Ehrennadel in Gold mit Diamant, die höchste in diesem Bereich zu vergebende Auszeichnung.

Die aktiven Musiker bedankten sich bei ihrem langjährigen Dirigenten mit einem Überraschungsständchen.

Franz Josef Schmitt unterstrich die Bedeutung, die der Verein auch für ihn persönlich hat. Der Vorstandssprecher gab einen Rückblick über den musikalischen „Lebenslauf“ des Geehrten.

Franz Josef Schmitt begann seine musikalische Laufbahn 1965 im Musikverein Waldrach mit der Ausbildung an der Klarinette. 1969 besuchte er erstmals einen Dirigenten-Lehrgang in Inzighofen . !972 wurde er nach erfolgreichem Vorspiel Klarinettist im Stabsmusikkorps der Bundeswehr in Siegburg. Als Berufsmusiker in einem solchen Spitzenorchester konnte er seine Fähigkeiten weiter ausbilden und Erfahrungen im Orchesterspiel sammeln. Im Jahr 1975 wurde er mit 22 Jahren musikalischer Leiter des Musikvereins Tarforst. Die musikalische Ausbildung und Weiterentwicklung, der Ausbau der Besetzung, die Erweiterung der Literatur und die Förderung der musikalischen Talente liegen ihm bis heute besonders am Herzen. Als Saxophonist gründete er die Tanzmusik Band Allegros, die sich über Jahrzehnte großer Beliebtheit erfreute. Er war Mitbegründer der Bigband im Ruwertal, die er seit einigen Jahren leitet. Von 1991 bis 2001 gab er zudem sehr erfolgreich den Takt als Orchesterleiter in seinem Heimatverein, der Winzerkapelle Waldrach, an. Besondere Verdienste erwarb sich Schmitt bei seinem Musikverein Tarforst, dem er nunmehr seit 45 Jahren die Treue gehalten hat. Bereits im Jahr 2008 wurde ihm die Trierer Kulturplakette für Verdienste um das Trierer Kulturleben im Bereich Musik in Dankbarkeit überreicht.