1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Nach gescheiterter Flucht in Trier und massivem Drogenfund: Ermittlungsrichterin erlässt Haftbefehl

Nach gescheiterter Flucht in Trier und massivem Drogenfund: Ermittlungsrichterin erlässt Haftbefehl

Am Mittwochmorgen versuchen zwei junge Erwachsene, mit einem nicht zugelassenen Auto vor einer Polizeikontrolle zu fliehen.

Als die Flucht schließlich an einer Mertesdorfer Leitplanke endet, stellt sich heraus, dass die beiden zwar keine Führerscheine besitzen, dafür aber unter Drogeneinfluss stehen.

An dem 28-jährigen Fahrer und seiner 23-jährigen Begleiterin werden dann auch noch 300 Gramm Amphetamine in etlichen portionierten Einheiten gefunden - und im Auto liegt auch noch ein gestohlenes Kennzeichen.

Das alles war dann genug für die Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Trier: Die erließ am Mittwochnachmittag Haftbefehl, nachdem ihr beide Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier vorgeführt wurden.

Die Ermittlungen gehen jetzt weiter.