1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Nach Hochwasser: Straßen in Trier-Ehrang sollen Samstag von Schmutz befreit sein

Eine Woche nach der Flut : ART beendet Räumarbeiten in Trier-Ehrang – Anlieferung von Sperrmüll weiter kostenfrei

Nächster Schritt geschafft: Der Abfallzweckverband ART ist am Freitagmittag mit der Abfuhr der Sperrmüllberge aus Trier-Ehrang fertiggeworden. „Ab sofort erfolgt dort keine weitere Abholung von Flutabfällen durch den ART“, teilte ART-Pressesprecherin Kirsten Kielholtz mit.

Die Mitarbeiter des städtischen Amts StadtRaum wollen am Samstag den Stadtteil allerdings noch einmal großflächig abfahren, verspricht Rathaus-Pressesprecher Michael Schmitz.

Noch übrig gebliebene Sperrabfällen können noch bis Samstag, 24. Juli, 14 Uhr, zur Vor-Ort-Sammelstelle in der Merowingerstraße in Ehrang gebracht werden. Anschließend wird dieser Umschlagplatz geräumt und geschlossen.

Sperrabfälle in einem Umfang bis zehn Kubikmeter will der ART noch bis zum 31. Juli an seinen Standorten kostenfrei annehmen. Problemabfälle – zum Beispiel Farbdosen – und Elektrogeräte können ebenfalls kostenlos angeliefert werden.

Abfälle aus Renovierungsarbeiten – Bauschutt, Asbest und ähnliches – können dagegen ausschließlich im Entsorgungszentrum in Mertesdorf angeliefert werden. „Für die Entsorgung fallen dann entsprechende Gebühren an“, teilt der ART mit.

Der ART hat auf seiner Homepage unter dem Stichwort Hochwasser eine Plattform eingerichtet, auf der Menschen aus der Region Dinge anbieten, die sie an Betroffene abgeben möchten – von der Couch über Küchen bis zur Wohnung sei alles dabei, teilt der ART mit.

Wer auch nach der Abfuhr der Müllberge den Anwohnern in Ehrang noch zur Hand gehen will: Der kostenlose Helfer-Pendelbus fährt nach aktuellem Stand noch bis einschließlich Sonntag von 8 bis 18 Uhr ab dem Trierer Hafen. Strecke: Schiffstraße, Schwarzer Weg, Quinter Straße, Gartenstraße, Peter-Roth-Platz, Pfeiffersbrücke, Feuerwache II, Schiffstraße. Ein Umstieg in den Pendelbus ist mit der Linie 7 möglich.

Bis zum zum Ende der Sommerferien können Ehranger Bürger die Linie 17 kostenlos nutzen Die Busse fahren vom Stadtteil Ehrang-Heide über die Ehranger Mühle und den Layweg bis zur Haltestelle „Auf der Bausch“. Ebenfalls gratis ist die Nutzung der Linie 8 zwischen der Ehranger Seiferstraße und Schweich. Damit wollen die Stadtwerke den Anwohnern in Ehrang ermöglichen, in Ehrang und Schweich einzukaufen sowie Apotheken und Ärzte zu erreichen.