Nach versuchtem Raub: Beamte fahnden weiter

Nach versuchtem Raub: Beamte fahnden weiter

Trier Nachdem eine 72-Jährige am Sonntag, 7. August, in Trier-Nord einen Räuber in die Flucht geschlagen hat (der TV berichtete), sucht die Polizei weiter nach dem Mann, der die Seniorin mit einem Messer attackiert hat. Der Täter ist nach Angaben der Polizei etwa 40 Jahre alt, 185 cm groß und schlank.

Er hatte dunkelblondes, schütteres Haar, trug ein T-Shirt und eine lange Hose. Er spricht Deutsch. Es gibt laut Polizei Hinweise, dass es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen silberfarbenen Opel mit belgischem Kennzeichen gehandelt hat. In dem Fahrzeug sollen sich zwei Hunde befunden haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen: Telefon 0651/9779-2250 oder 0651/9779-2290.volksfreund.de/blaulicht