1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Nachwuchsdichterin gewinnt Preis

Nachwuchsdichterin gewinnt Preis

Bei der Verleihung des Karl-Marx-Poesie-Preises, der Stadtmeisterschaft im Poetry Slam, waren in diesem Jahr Manuel Thielen aus Gusterath (Kreis Trier-Saarburg) und Svenja Gräfen aus Darscheid (Landkreis Vulkaneifel) erfolgreich. Der Preis für die besten Künstler im Bereich Poetry Slam (siehe Extra) wird seit 2005 vergeben.

Seit 2011 übernimmt die Stadt Trier das Preisgeld in Höhe von 250 Euro, außerdem erhält die Siegerin eine Karl-Marx-Büste. Svenja Gräfen gewann in der Kategorie der über-20-Jährigen. Sie tritt nun im November bei den deutschen Meisterschaften in Mannheim und Heidelberg auf. Für den 18-jährigen Manuel Thielen, der bei den unter-20-Jährigen erfolgreich war, war es erst der dritte Auftritt bei einem Poetry Slam. red
Extra

Ein Poetry Slam ist ein Wettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit dem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger, oft durch stärkeren oder schwächeren Applaus. Poetry Slams entstanden 1986 in Chicago. red