Nächtlicher Diebstahl von Krippenfiguren in Klüsserath

Kriminalität : Nächtlicher Diebstahl von Krippenfiguren in Klüsserath

Aus der Weihnachtslandschaft in Klüsserath sind ein Hirte und der Herbergsvater verschwunden.

Richard Scholer aus Klüsserath erlebte am Mittwochmorgen eine böse Überraschung. „Die große Weihnachtskrippe im Innenhof unseres Weinguts war zum Teil verwüstet, und es fehlten zwei Figuren“, berichtet der Winzer im Gespräch mit dem TV.

Als er am Vorabend um 22 Uhr die Beleuchtung ausgeschaltet habe, sei noch alles in Ordnung gewesen. Am Morgen fiel im sofort auf, dass etwas nicht stimmte. Die Mütze einer Figur lag auf dem Boden, auf der Straße fand er die Schuhe.

In der Anlage sind verschiedene Szenen der Weihnachtsgeschichte dargestellt. Dort spielt auch der Herbergsvater eine Rolle, der Maria und Josef auf der Suche nach einer Unterkunft wegschickt. Diese Figur wurde gestohlen, ebenso ein Hirte.

Seit vier Jahren erfreuen sich Besucher an der liebevoll gestalteten, 30 Quadratmeter großen Weihnachtslandschaft. Spenden der Besucher kommen dem Kindergarten in Klüsserath zugute. Die 35 bis 40 Zentimeter großen Holzfiguren stammen aus der Hand von Richard Scholer, Helferinnen nähten die Kleidung für die Figuren. „Mir ist ein Rätsel, dass man sich überhaupt an so etwas vergreift“, sagt Scholer, der Anzeige bei der Polizei Schweich erstattete.

Hinweise bitte an die Polizei, Telefon 06502/91570, oder an Familie Scholer, Telefon 06507/802112.

Mehr von Volksfreund