Näher an Gott

TRIER. (red) "Theologie im Fernkurs" ist ein bundesweites Angebot in Trägerschaft der Katholischen Akademie Domschule Würzburg. Das Bistum Trier bietet hierzu regelmäßig Begleitzirkel und Studienwochenenden an. Pro Jahr beginnen im Bistum etwa 30 Frauen und Männer mit dem Grundkurs. Interessierte können sich jetzt informieren.

Zuständig für "Theologie im Fernkurs" im Bistum Trier ist Bernhard Fresacher. Er erläutert, dass sich "Theologie im Fernkurs" an alle Menschen richtet, "die sich im Bezug auf den christlichen Glauben Gedanken machen und die mehr wissen wollen zu Fragen der Religion". Angesprochen würden nicht nur Menschen, die sich bereits in der Kirche engagierten, sondern auch die, die einfach mehr über Christentum und Kirche erfahren möchten. Im Grund- und Aufbaukurs würden Themen aus Dogmatik, praktischer Theologie, Ethik oder Bibelwissenschaft anhand von Lehrbriefen behandelt. Vorteile seien, dass das Studium neben Beruf und Familie möglich sei und dass zur Teilnahme keine bestimmten Schulzeugnisse erforderlich seien. Positive Erfahrungen mit Studienwochenenden und Begleitzirkeln im Bistum hat auch Karl-Sebastian von der Lahr-Jokisch gemacht. Von einem reinen theologischen Selbststudium hält er nichts. Zu groß sei die Gefahr von Fehldeutungen und falschen Interpretationen. An den Studienwochenenden gefällt ihm, "wie schnell die Teilnehmer zueinander finden und eine geschlossene Einheit bilden". Weitere Informationen unter Telefon 0651/7105446, E-Mail an bernhard.fresacher@bgv-trier.de oder im Internet unter www.fernkurs-wuerzburg.de

Mehr von Volksfreund