1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Nagelschütze: Bundesgerichtshof kassiert Trierer Urteil

Nagelschütze: Bundesgerichtshof kassiert Trierer Urteil

Der Prozess gegen einen Mann aus Trier, der mit einer Nagelpistole auf Polizisten geschossen hat, muss neu aufgerollt werden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden und auf diverse Rechtsfehler im Urteil des Trierer Landgerichts verwiesen.

Der 46-jährige Angeklagte war im März unter anderem wegen versuchten Totschlags zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Er ist jetzt wieder auf freiem Fuß. Mehr lesen Sie hier .